Montag, 17. November 2008

Wahlsdorf im November

Es war wieder einmal soweit. Mit meinen lieben Zick-Zack-Zicken bin ich am letzten Wochenende nach Wahlsdorf in die Kreativbude von Familie Walter gefahren.

Hach war das schön!

Familie Walter verwöhnt uns immer so lieb. In der Pension übernachten wir in gemütlich und liebevoll eingerichteten kleinen Zimmerchen, werden morgens mit Frühstück und nachmittags mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen verköstigt. (Im Sommer grillt Herr Walter für uns!) Mittag und Abendessen bringen wir selbst mit, aber Herr Walter lässt es sich nicht nehmen uns das Geschirr zum Abwaschen abzunehmen mit den Worten: "Ihr wollt doch lieber nähen, Mädels!"

Na, und ob!

Und das "Schlimmste": Man findet in der Kreativbude immer was zum Gucken, Schnuffeln und Kaufen.


Schon der Eingang bietet alles mögliche zum Gucken. Und hier ein Blick auf die Holzwerkstatt von Herrn Walter, wo letztes Jahr meine Holzente "ausgebrütet" wurde.


Und das hier ist die Spinnstube. Ein kleines Holzhäuschen, in dem wir uns ungestört ausbreiten dürfen und "kampfnähen" können.


Und so sieht es aus, wenn 10 nähverrückte Weibsen sich mit ihrem ganzen Gerödel ausbreiten. Hier vorne die Zuschneide- und Bügelstation.



Man lacht viel, tratscht, gibt sich Tipps, lässt die Nähmaschinen glühen und guckt neugierig bei der Nachbarin, was da so entsteht.

Renate, Kerstin und Kathrin
Und hier die andere Perspektive mit Sabine, Karin (verdeckt), Beatrice, Anke, Bettina und Susanne.
Unter anderem haben wir das genäht: Ein Teetassen-Täschchen. Mal gucken, was ich damit mache, denn eigentlich brauche ich das Ding gar nicht. Wahrscheinlich werde ich es mit Weihnachtstee gefüllt verschenken, wenn ich in der Adventszeit eingeladen bin. So als Mitbringsel.

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Schön wars :)
Ich hab gar nicht gemerkt, wie Du fotografierst hast.
Viele liebe Grüße
Anke

Sabine K. hat gesagt…

Liebe Ines,
da schließe ich mich Anke vollständig an, 1. und 2.!
Vor allem bist Du so schnell mit Deinem Post... Nun ja, es sind ja auch schon wieder ein paar Tage vergangen seitdem!
Liebe Grüße
Sabine